15 Monate altes Kind fällt aus Fahrzeug

Am Montagabend hat sich in Viernheim ein tragischer Unfall ereignet. Ein 15 Monate altes Kleinkind ist im südhessischen Viernheim aus dem fahrenden Auto seiner Mutter gefallen und schwer verletzt worden.

Kleinkind wird aus Auto geschleudert

Eine Frau aus Viernheim war am Abend mit ihrem VW Golf unterwegs. Auf der Rückbank saßen ihr dreijähriger Sohn sowie die 15 Monate alte Tochter. Während der Fahrt schnallte sich der Junge plötzlich ab und öffnete anschließend auch den Gurt vom Kindersitz seiner Schwester. Die Mutter bemerkte das zunächst  nicht.

Als die Frau in einen Kreisel fuhr, spürte sie einen Luftzug und konnte nur noch mit ansehen, wie ihre Tochter aus dem Auto geschleudert wurde. Offenbar hatte das Kind die Tür selbst entriegelt, durch die Kurve öffnete sie sich schließlich.

 

Schwere Kopfverletzungen

Das Mädchen stürzte mit dem Kopf voraus auf die Fahrbahn und zog sich schwere Verletzungen zu. „Nur der schnellen Reaktion eines Autofahrers dahinter war es zu verdanken, dass das Mädchen nicht erfasst wurde“, sagte der Polizeisprecher. Lebensgefahr bestand nicht. Das Kleinkind wurde vom Unfallort in ein Klinikum nach Mannheim gebracht. Bruder und Mutter erlitten einen Schock und kamen ebenfalls ins Krankenhaus.

 

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen / dpa