Polizeiabsperrung_HEADER_CrimeScene_shutterstock.jpg
Polizeiabsperrung_HEADER_CrimeScene_shutterstock.jpg
Rheinland-Pfalz: Dahn

Zwei junge Menschen sterben bei Verkehrsunfall in Südwestpfalz

Schreckliche Tragödie in der Südwestpfalz: Am Wochenende sind eine 18-Jährige und ein 17-Jähriger als Beifahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Zehn Meter-Böschung hinunter gestürzt

Bei einem Autounfall bei Dahn in der Südwestpfalz sind zwei junge Menschen ums Leben gekommen. Die 18-Jährige und der 17-Jährige waren nach Angaben der Polizei vom Montag als Beifahrer an Bord eines Autos, das auf dem Weg zwischen Erfweiler und Dahn-Reichenbach eine zehn Meter tiefe Böschung hinunterstürzte. Fahrer des Wagens war ein 18 Jahre alter Mann, der bei dem Unfall leicht verletzt wurde.

Kontrolle über Auto verloren

Vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit verlor er in einer leichten Linkskurve am Sonntagnachmittag die Kontrolle über sein Auto, das ins Schlingern geriet und die Böschung hinab stürzte. Dort prallte das Auto gegen einen Baum, wie ein Polizeisprecher sagte.

Quelle: Rheinpfalz, dpa