LIVE
LET'S BE LOVERS TONIGHT - Rea Garvey

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

18-jähriger Autofahrer kollidiert mit Schulbus

Am Donnerstagnachmittag hat sich bei Neuhäusel ein Unfall ereignet. Ein 18-Jähriger kollidierte frontal mit einem vollbesetzten Schulbus und wurde schwer verletzt.

18-jähriger Autofahrer kollidiert frontal mit Schulbus

Nach ersten Ermittlungen der Polizei fuhr der 18-Jährige mit seinem PKW die B 49 von Montabaur in Richtung Koblenz entlang. Dort kam ihm ein 42-Jähriger mit einem vollbesetzten Schulbus entgegen und wollte nach rechts in Richtung Neuhäusel von der B 49 abfahren. Der Jugendliche kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr und prallte frontal mit dem Bus zusammen. Durch die Kollision erlitt er schwere Verletzungen.

Die 20 bis 25 Kinder, die mit dem Bus transportiert wurden, waren beim Eintreffen der Polizei bereits von einem nachfolgenden Transporter abgeholt worden. Daher konnten die Fahrgäste des verunfallten Fahrzeugs nicht festgestellt werden.

 

Polizei sucht nach den Kindern im Bus

Die Polizei bittet, dass sich die Insassen des Busses bei der Polizeiinspektion Montabaur unter der Telefonnummer 02602-92260 melden, insbesondere wenn jemand bei dem Unfall verletzt wurde. Der PKW erlitt einen Totalschaden und der Bus war mit deutlichem Frontschaden noch fahrfähig. Es entstand erheblicher Sachschaden.

 

Quelle: Polizeiinspektion Montabaur