LIVE
PLEASE COME HOME FOR CHRISTMAS - Eagles
RPR Hilft
Helena Gattje 50 €
Rolf Martini 30 €
Julia Molitor 50 €
Sergej Drehrr 50 €
Heidi Krebs 50 €
Gabi Westkemper 50 €
Gisela Sass 100 €
Nadine Wollf 20 €
Gertrud Schilz 150 €
Marita Jeenel 50 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Fahrschülerin prallt auf Verkehrsübungsplatz gegen Baum

Auf dem Verkehrsübungsplatz im pfälzischen Otterberg ist am Mittwoch eine 36-jährige Fahrschülerin gegen einen Baum gefahren. Ihre Beifahrerin wurde dabei leicht verletzt, am Wagen entstand Totalschaden.

Beifahrerin verletzt sich leicht

Die 36-Jährige übte am Nachmittag mit einer Freundin auf dem Verkehrsübungsplatz in Otterberg für ihre bevorstehende Fahrprüfung. Dabei verwechselte die Frau die Pedale; statt auf die Bremse trat sie aufs Gaspedal. Mit voller Wucht fuhr die 36-Jährige mit dem Auto gegen einen Baum. Dabei lösten die Airbags aus und eine Seitenscheibe des Wagens zersplitterte. Ihre Freundin zog sich bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zu. Die Fahrerin erlitt einen Schock.

IMG_1012_erf.jpg
Bild: Polizei Westpfalz

 

Darf die Frau jetzt trotzdem ihre Führerscheinprüfung machen?

Beide Frauen wurden vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. Am Pkw entstand Totalschaden, die Polizei geht von rund 8.000 Euro aus. Rechtliche Konsequenzen wird der Unfall für die praktische Führerscheinprüfung der 36-Jährigen nicht haben. Sie war berechtigt auf dem Verkehrsübungsplatz unterwegs.

 

Quelle: Polizei