Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Nach Unfall in Kaiserslautern gewürgt: Polizei sucht Zeugen!

Ein Unbekannter hat am Mittwoch auf dem Parkplatz eines Getränkemarkts beim Einsteigen ein anderes Auto beschädigt. Als der Mann von dem Geschädigten auf den Unfall hin angesprochen wird, nahm er ihn in den Würgegriff. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können.

Unfallverursacher würgt Geschädigten

Der Unbekannte parkte neben dem Auto, in dem der später das Opfer saß. Beim Öffnen der Tür touchierte er den Wagen des 50-Jährigen. Als der Zeuge den Unfallverursacher ansprach, eskalierte die Lage. Aggressiv und aufgebracht ging der Unbekannte auf den Geschädigten los. Er würgte ihn und drückte den Mann so fest gegen sein Auto, dass am Wagen des 50-Jährigen eine Delle entstand. Erst als ein Marktmitarbeiter auf die Situation aufmerksam wurde, ließ der Täter von seinem Opfer ab. Er fuhr in einem dunkelgrauen Kombi davon. Der Unbekannte wird als etwas fülliger beschrieben. Er könnte um die 120 Kilogramm wiegen, ist 40 bis 50 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Er hat schwarz-graues Haar und trägt Halbglatze. Der Unbekannte ist Brillenträger und war mit einem weißen T-Shirt bekleidet. Er sprach deutsch.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem Mann geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2150 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz