LIVE
ANOTHER PLACE - Bastille / Alessia Cara

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Katze mit Pfeil und Luftgewehr beschossen

In der Eifelgemeinde Blankenheim wurde eine Katze brutal gequält. Das schwer verletzte Tier musste eingeschläfert werden.

Pfeil steckt in Katzenbauch

„In der Katze steckte ein Pfeil im Rumpf“, erklärte die Polizei am Mittwoch. Das hilflose Tier war schwer verletzt am Montag in einem Garten gesehen und zu einer Tierärztin in Blankenheim gebracht worden. „Die Tierärztin schläferte die Katze aufgrund ihrer Verletzungen ein, um sie von ihrem Leiden zu befreien“, so ein Sprecher. Der Pfeil steckte demnach im Bauch des Tieres. Derzeit sei es noch Gegenstand der Ermittlungen, ob der Angriff auf die Fellnase per Hand geschah oder ob sie etwa mit einer Armbrust beschossen wurde.

 

So etwas hat die Ärztin noch nie gesehen

Bei der Untersuchung durch die Tierärztin wurden zudem vier Schusswunden im unteren Rumpfbereich entdeckt, den Ermittlern zufolge stammen sie vermutlich von einem Luftgewehr.

Laut der Deutschen Presse-Agentur habe das Tier bis vor rund einem Jahr einem Paar gehört. Nach dessen Wegzug aus Blankenheim habe sich die Nachbarschaft um die rund acht Jahre alte Katze ohne Namen gekümmert. „Sie war in einem sehr guten Pflegezustand“, sagte die Tierärztin auf dpa-Anfrage. Solch eine Attacke auf eine Katze habe sie noch nie erlebt.

Die Polizei ermittelt nun gegen Unbekannt wegen einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz. Der Pfeil, der möglicherweise aus Karbon ist, wurde sichergestellt.

 

Quelle: dpa