LIVE
WAKE ME UP - Avicii / Aloe Blacc

Umstrittene Arbeiten an Gasleitung in Oppau gestartet

Rund sieben Jahre nach der verheerenden Gasexplosion mit zwei Toten im Ludwigshafener Stadtteil Oppau haben an diesem Montag viel diskutierte Arbeiten an der damals betroffenen Gasleitung begonnen.

Gleiche Firma wieder am Werk

Viele Anwohner*innen in Ludwigshafen-Oppau sehen die Reparatur an der Gasleitung kritisch. Bei ähnlichen Arbeiten - mit derselben Firma - kam es 2014 zu einer verheerenden Explosion. Zwei Menschen starben, 22 weitere wurden verletzt, eine ganze Straße inklusive Autos und Häuser beschädigt. Das Unternehmen spricht heute von menschlichem Versagen und einer Tragödie, die sich auf keinen Fall wiederholen dürfe.

 

Gas wird nicht abgestellt

Trotzdem blicken die Menschen im Gebiet mit mulmigem Bauchgefühl auf die Baustelle, die nur wenige hundert Meter entfernt von der damaligen Unglücksstelle entfernt liegt. Heute und morgen wird die oberste Erdschicht abgetragen. Ab Mittwoch soll dann die Gas-Pipeline freigelegt werden. Erst dann rückt ein Bagger für weitere Arbeiten an. Auf 300 Meter Länge wird an der Umhüllung der ERM-Leitung gearbeitet.

Das Gas wird in den kommenden Tagen nicht abgestellt. Im Vorfeld hatten rund 1.500 Menschen bei einer Unterschriftenaktion eine Abschaltung gefordert. Die Firma, die die Reparaturen durchführt lehnt dies jedoch mit der Begründung ab, dass die Leitung regionale Netze versorge.