Gute Fastnachts-Bilanz

Es gab einige Einsätze - die Video-Überwachung hat sich aber ausgezahlt. Das ist die Bilanz der Polizei.

Polizei zieht positive Fastnachtsbilanz in der Region Trier: Die Videokameras in Trier und Wittlich haben sich nach Angaben der Beamten bewährt. Zahlreiche Auseinandersetzungen konnten so verhindert werden, heißt es. Demnach konnten die Polizisten durch die Aufnahmen  an Weiberfastnacht und am Rosenmontag mehr als zwei Dutzend  Mal in Streitigkeiten eingreifen, bevor schlimmeres passierte, heißt es.  Insgesamt registrierte die Polizei in der Region Trier über Fastnacht rund 180 Straftaten darunter Körperverletzungen, Sachbeschädigungen und Beleidigungen. Auch das Jugendamt war während Karneval im Einsatz – zusammen mit der Polizei erwischten die Beamten rund 120 betrunkene Jugendliche und Kinder.