Totalausfall der Ernte? Bauern- und Winzerverband ordnet Trockenheit ein

Das Wetter mitsamt den hohen Temperaturen macht uns allen zu schaffen: Menschen, Tieren und Natur. Besonders betroffen ist auch die Landwirtschaft, wie der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau gegenüber der dpa klarmacht.

Ausgesäte Kulturen leiden deutlich

Erst im Frühjahr wurden viele Kulturen wie Mais, Zuckerrüben oder Kartoffeln angebaut. Und normalerweise würden sie jetzt schon prächtig gedeihen – aber das ist dieses Jahr Fehlanzeige, wie Herbert Netter vom Bauern- und Winzerverband gegenüber der dpa erklärt: "In vielen Regionen, vor allem im Süden und Westen des Landes, hat der Mais statt bis zu einer Höhe von drei Metern nur Hüfthöhe erreicht." Wenn die Trockenheit weiter anhält, muss regional mit Einbußen von 50 Prozent oder sogar kompletten Ernteverlusten gerechnet werden. Und auch der Wein ist von der Dürre betroffen: Jungreben müssen eigentlich bis zu einem Alter von fünf Jahren bewässert werden, auch das stellt Winzer*innen momentan vor große Herausforderungen.

 

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de