LIVE
LEAVE A LIGHT ON - Tom Walker

Erneuter Kerosinablass über RLP: Bereits zum sechsten Mal in 2021

Schon wieder musste eine Militärmaschine über Rheinland-Pfalz Kerosin ablassen - der bereits sechste Vorfall seit Jahresbeginn. Die häufigste Ursache: technische Probleme.

18 Tonnen über der Pfalz abgelassen

Wie das Luftfahrtbundesamt auf seiner Website veröffentlichte, hat ein Militärflugzeug am Freitag, den 03. September 2021 eine große Menge Treibstoff, 18 Tonnen, in einer Höhe von circa 1800 Metern über dem "südlichen Teil von Rheinland-Pfalz" abgelassen. Technische Probleme sollen der Grund für den Treibstoffablass gewesen sein. 

Der letzte Vorfall ereignete sich laut Aufzeichnungen des LBA am 28. August 2021. Hier musste eine Passagiermaschine aufgrund technischer Probleme Kerosin über dem "westlichen Rheinland-Pfalz" versprühen. Bereits vier Tage zuvor hatte ein anderes Flugzeug etwa 55 Tonnen Kerosin über dem Süden von Rheinland-Pfalz niedergelassen. Als Grund wurde ein medizinischer Notfall angegeben. 

 

Großer Ablass im März: 64,5 Tonnen

Ende März wurden 64,5 Tonnen Kerosin über dem "westlichen Rheinland-Pfalz" versprüht, teilte das Luftfahrtbundesamt mit. Auch damals wurde als Ursache technische Probleme einer Militärmaschine genannt. Betroffen war neben der Pfalz auch der Hunsrück und das Saarland.   

 

Seit Jahresbeginn: 6 Mal Fuel Dumping über RLP

Insgesamt kam es seit Jahresbeginn zu sechs Treibstoffablässen über Teilen von Rheinland-Pfalz:

31.03.2021: Militärmaschine - Kerosinablass über westlichem Rheinland-Pfalz - 64,5 Tonnen - technische Probleme

23.04.2021: Militärmaschine - Ablass über westlichem Rheinland-Pfalz - 250kg - Ursache unbekannt

19.06.2021 Zivilmaschine - Ablass über NRW / Hessen / Rheinland-Pfalz - 55 Tonnen - technische Probleme

24.08.2021 Zivilflugzeug - Ablass über westliches Bayern / südliches Rheinland-Pfalz - 50 Tonnen - medizinischer Notfall

28.08.2021 Zivilflugzeug - Fuel Dumping über westlichem Rheinland-Pfalz - 15 Tonnen aufgrund technischer Probleme

03.09.2021 Militärflugzeug - Ablass über südlichem Rheinland-Pfalz - 18 Tonnen - technische Probleme

 

Ist das bedenklich für Mensch und Natur?

Weil in den vergangenen Jahren hunderte Tonnen Kerosin über Pfalz, Hunsrück und Eifel niedergegangen sind, zeigten sich in der Vergangenheit zahlreiche Bewohner*innen beunruhigt und stellen sich die Frage, ob das Vorgehen unbedenklich für Mensch und Natur ist.

Das ist die Einschätzung des Umweltbundesamtes dazu: