In Toilettenkabine versteckt: Toter Säugling in Köln entdeckt

Schock für die Reinigungskräfte auf dem Gelände der Kölnmesse: In einer Toilettenkabine der Unterkunft für ukrainische Geflüchtete entdeckten sie am Montag (09.05.) einen abgelegten toten Neugeborenen.

Verdacht eines Tötungsdelikts

Die abgelegte und versteckte Leiche wurde an die Polizei übergeben und mit einer Obduktion untersucht. Diese ergab, „dass der Säugling möglicherweise gelebt hat.“ Die Einsatzkräfte der Polizei haben dementsprechend eine Mordkommission eingerichtet. Die Ermittlungen zur Todesursache und die Suche nach der Mutter des Jungen dauern momentan noch an.

 

Quelle: Polizeipräsidium Köln
 

 

Radio online hören mit radio.de