LIVE
LOVE IS A BATTLEFIELD - Pat Benatar

Tödlicher LKW-Unfall mit mehreren Schwerverletzten auf A3

Am Donnerstag, den 27.01.2022, ging um 21 Uhr bei der Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main die Meldung eines schweren Verkehrsunfalls auf der A3 in Fahrtrichtung Köln ein. Das Führerhaus eines LKWs stand in Vollbrand, die Insassen eines Pkw waren schwerverletzt im Fahrzeug eingeklemmt.

Fahrerkabine des LKW nahezu in Vollbrand

Bei der Erstmeldung berichtete ein Anrufer von einer Vielzahl an Verletzten und der Beteiligung mehrerer Fahrzeuge. Ein LKW soll in Brand geraten sein. Dementsprechend wurde ein Großaufgebot der Feuerwehr und Rettungsdienste an den Unfallort geschickt.

Der LKW hatte an der Fahrerkabine Feuer gefangen und stand in diesem Bereich nahezu in Vollbrand. Eine Person war im Fahrzeug eingeklemmt. Der LKW stand quer zur Fahrbahn und hatte frontal einem Lichtmast im mittleren Fahrbahntrenner touchiert. Der LKW-Anhänger war umgekippt und lag nach der Zugmaschine in Fahrtrichtung auf der Fahrbahn.

Zwei Personen eingeklemmt

In einem massiv beschädigten Kleintransporter saßen zwei Personen die beide schwerverletzt im Fahrzeug eingeklemmt waren. Der Fahrer des PKWs konnte sich leicht verletzt und eigenständig aus dem Fahrzeug befreien.

Durch die ersten Feuerwehrkräfte wurde unmittelbar eine Brandbekämpfung des LKWs priorisiert. Dadurch konnte ein Übergreifen der Flammen auf das gesamt Fahrzeug, sowie des angrenzenden Kleintransporters unterbunden werden.
 

Ein Toter und mehrere Schwerverletzte

Die Person in der Fahrerkabine war tödlich verletzt. Die beiden eingeklemmten Personen im Kleintransporter konnten mit schweren, technischen Rettungsgerätschaften zeitnah befreit werden. Beide wurden schwerverletzt in ein Krankenhaus der medizinischen Maximalversorgung nach Frankfurt gebracht.
 

Vollsperrung der A3 in beide Fahrtrichtungen

Nach den Rettungs- und Brandbekämpfungsmaßnahmen mussten unter anderem auslaufende Betriebsstoffe aufgefangen werden. Technische Arbeiten wurden mit Unterstützung der polizeilichen Maßnahmen ausgeführt. Während des Einsatzes war die A3 in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.

Die Unfallursache und der Ablauf werden von der Polizei ermittelt. Eine Schadenssumme kann noch nicht beziffert werden.
 

Quelle: Feuerwehr Frankfurt am Main

Radio online hören mit radio.de