Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Wettermodelle prophezeien Temperatur-Sturz Anfang Oktober

Zahlreiche Regenfronten und dann auch noch ein Temperatur-Sturz: Die kommenden Wochen werden so richtig schmuddelig, weiß RPR1.Wetterexperte Kai Zorn.

Windig und viel Regen

Die Zeichen stehen auf Schmuddelwetter, erklärt RPR1.Wetterexperte Kai Zorn: „Vom Samstag mal abgesehen rauscht eine Front nach der anderen über uns hinweg. So werden voraussichtlich bis zum ersten Oktober-Wochenende noch einmal 40 bis 70 Liter Regen herunter kommen; die 40 rund um die Südpfalz, die 70 nördlich der Eifel.“ Begleitet wird das Ganze von oft starkem, teilweise stürmischem Wind. Der jeweilige Wind-Höhepunkt wird dann einerseits in der Nacht von Sonntag auf Montag und andererseits am Dienstagnachmittag und -abend mit Spitzenböen von über 60 Kilometer pro Stunde erreicht.

 

Gefühlte 7 Grad in RLP

Derzeit zeigen die Wettermodelle laut Kai Zorn eine deutlichen Temperatur-Sturz zum Monatswechsel. „Mit dem Start in den Oktober am Dienstag liegt eine recht warme Luftmasse über uns. In 1500 Meter Höhe liegen die Temperaturen bei rund 7 Grad. Einen Tag später, also am Mittwoch, 2. Oktober, sind es in 1500 Meter Höhe um null und in 700 Meter Höhe um 5 Grad.“ Das hat zur Folge, dass auch die Temperaturen auf unseren Höhenmetern in den Keller fallen. „Die Höchstwerte erreichen damit in den bewohnten Gegenden ca. 8 bis 15 Grad, die gefühlten Temperaturen liegen dann bei Wolken und Wind zwischen null und 7 Grad. Dazu bleibt es windig und wechselhaft.“

Wie sich die Wetterlage danach entwickelt ist übrigens noch völlig offen. „Die Modelleberechnungen zeigten zwischen sonnig-warmem Oktoberwetter bis hin zu nass-kaltem Schmuddelwetter mit Nachtfrostgefahr zuletzt alles…“, so Zorn.

  

Das RPR1.Kurzwetter:

 Freitag: Erst Regen, dann freundlicher. 15 bis 20 Grad.   

Samstag: Sonne und Wolken, vereinzelte Schauer. 14 bis 20 Grad. Windig. 

Sonntag: Erst Sonne, dann von Nordwesten Regen. 14 bis 22 Grad. 

Montag: Erst Regen, dann freundlicher. Windig, 13 bis 19 Grad. 

Dienstag: Stürmisch mit Regen. 16 bis 21 Grad.

Mittwoch: Sonne, Wolken, einzelne Schauer. 8 bis 15 Grad.