handschellen_polizei_HEADER_dpa.jpg
handschellen_polizei_HEADER_dpa.jpg
Rheinland-Pfalz: Haßloch

Nach Schuss auf offener Straße: Tatverdächtiger festgenommen

Ein 26-Jähriger soll vergangenen Donnerstag auf offener Straße in Haßloch, in der Pfalz, einen 41-Jährigen angeschossen haben. Der Tatverdächtige sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Verdacht des versuchten Totschlags

Nach einem Schuss auf offener Straße in Haßloch hat die Polizei einen 26-Jährigen festgenommen. Durch umfangreiche und intensive Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankenthal und der Kriminalpolizei Ludwigshafen konnte der Tatverdächtige ermittelt werden. Am Samstag wurde er dem Haftrichter in Frankenthal vorgeführt. Versuchter Totschlag lautet der Vorwurf gegen den Mann, der nun in Untersuchungshaft sitzt.

Der 26-Jährige soll vergangenen Donnerstag in Haßloch einen 41-jährigen Mann angeschossen haben. Nach ersten Erkenntnissen hatte es zuvor einen Streit zwischen den beiden Männern gegeben. Worum es dabei ging, ist noch unklar.

Das Opfer liegt nach wie vor im Krankenhaus. Laut Polizei besteht aber keine Lebensgefahr. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankenthal und der Kriminalpolizei Ludwigshafen dauern weiter an.

Quelle: Polizeipräsidium Rheinpfalz