LIVE
PUMPED UP KICKS - Foster The People

Möglicher Blindgänger wird für Behinderungen sorgen

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW hat bei Sondierungsarbeiten an der A1 bei Köln einen verdächtigen Gegenstand entdeckt. In acht Metern Tiefe unter den Spuren der A1 in Richtung Koblenz könnte ein Weltkriegs-Blindgänger liegen.
Heute in einer Woche wird die Autobahn deshalb gesperrt, um ein Loch zu graben und nachzusehen. Vier mal vier Meter graben Experten in die Tiefe. Ab dem 6.Oktober kommt es damit rund um Köln zu Verkehrsbehinderungen. Umleitungen werden ab Mittwoch ausgeschildert.
 
Quelle: Landesbetrieb Straßenbau NRW / Stadt Köln

Radio online hören mit radio.de