LIVE
80 MILLIONEN - Max Giesinger

Amtliche Warnung vor Sturmböen in RLP

Dunkle Wolken über Rheinland-Pfalz: Sturmtief Lolita hat es ganz schön in sich und bringt ungemütliches Wetter zu uns. Der Deutsche Wetterdienst hat derweil eine amtliche Warnung herausgegeben.

Bis zu 100 km/h-Sturmböen

Dauergrau, Winter-Gewitter, immer wieder Regen oder sogar Schnee und stürmischer Wind: Der heutige Dienstag zeigt ich von seiner schmuddeligen Wetterseite. Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilt, ist in Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg mit Sturmböen bis zu 100 km/h zu rechnen! Es gilt eine amtliche Warnung für alle Landkreise.

„Achtung, es können einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände!“, so der Deutsche Wetterdienst.

Diese Regionen sind besonders betroffen

 

sturm.jpg
Die bis zum Mittag gemessenen Böen in RLP - die höchsten gabs im Pfälzer Wald mit knapp 100 km/h auf dem Weinbiet.

 

 

 

Schneeschauer in RLP

Neben dem Sturm bleibt es in Rheinland-Pfalz heute nass-kalt. Im Tagesverlauf sinkt die Schneefallgrenze bis auf 400 Meter ab, bei kräftigen Schauern ist kurzzeitig auch bis auf 200 Meter runter Glätte durch etwas Schnee oder Schneematsch möglich.

Auch in der Nacht zum Mittwoch fallen vereinzelt weiße Flocken – auch bis ins Flachland. Und wie geht es dann weiter? Bis Freitag bleibt es wechselhaft, windig, immer wieder regnerisch – aber deutlich wärmer mit bis zu 12 Grad!