LIVE
THE EDGE OF GLORY - Lady Gaga

Ermittlungen nach Sisha-Überfall kommen voran

Der brutale Überfall auf eine Koblenzer Shisha-Bar am 3. Januar geht laut den Ermittlern vermutlich auf das Konto von Rockern.

Oberstaatsanwalt Rolf Wissen sieht einen Zusammenhang mit Revierstreitigkeiten zweier Rockervereinigungen zu sehen. Bei den Beschuldigten handelt es sich zum überwiegenden Teil um deutsche Staatsbürger, zu einem kleineren Teil um türkische Staatsbürger.

Am 12. Januar war es an mehreren Orten im nördlichen Rheinland-Pfalz zu einer umfangreichen Razzia mit Beamten der Bereitschaftspolizei und des Spezialeinsatzkommandos (SEK) gekommen. An diesem Tag und am Vortag nahmen die Polizisten insgesamt vier Beschuldigte fest. Gegen sie wird wegen des Verdachts des versuchten Totschlags, gefährlicher Körperverletzung, schweren Landfriedensbruchs und Sachbeschädigung ermittelt.

Quelle: dpa