LIVE
BETTER DAYS - Dermot Kennedy

Trierer Spielzeuggeschäft hatte Wehrmachts-Figuren im Sortiment

Ein Geschäft in der Trierer Innenstadt hat mit dem Verkauf von Spielzeug mit nationalsozialistischen Zeichen die Kripo auf den Plan gerufen.

Medienbericht: Kripo ermittelt

Mit Wehrmachts-Figuren aus dem Zweiten Weltkrieg hat ein Trierer Spielzeugladen viele Kunden verärgert. Wie der Trierische Volksfreund berichtet, ermittelt jetzt auch die Kripo wegen möglicher verfassungswidriger Zeichen.

Worte wie Blitzkrieg, eine Reichsflagge mit eisernem Kreuz, Lego-ähnliche Spielzeugsoldaten in Wehrmachts-Optik – all das war auf einer Packung zu sehen, die der Trierer Spielzeugladen verkaufte. SS-Runen waren offenbar mit Edding übermalt worden. Mittlerweile hat der Laden die Wehrmachts-Männchen aus dem Sortiment genommen und sich auf Facebook entschuldigt. Zuvor hatte es dort negative Bewertungen gehagelt.

 

Quelle: Trierischer Volksfreund