1. FCK - 1. FC Saarbrücken: Verkehrsinfos und Regelungen für Fans

Am Ostersonntag spielen die Roten Teufel des 1. FC Kaiserslautern gegen den 1. FC Saarbrücken im ausverkauften Fritz-Walter-Stadion mit 47.000 Fans. Wer zum Spiel möchte oder im Raum Kaiserslautern unterwegs ist, sollte einiges beachten.

Hohes Verkehrsaufkommen

In der Barbarossastadt ist am Sonntag durch das Betze-Spiel mit einem hohen Verkaufsaufkommen zu rechnen. Die Polizei appelliert an alle Fußballfans, möglichst früh anzureisen und bei ihrer Planung auf einen ausreichend Zeitpuffer zu achten.
 

Hinweise der Polizei zur Verkehrslage

Wer mit dem Auto zum Fußballspiel anreisen will, sollte sich rechtzeitig über Parkmöglichkeiten und das Park & Ride-Angebot informieren. Die Straßen rund um das Stadion bieten nicht genügend Parkplätze. Die Shuttlebusse fahren ab Globus am Opelkreise, der Universität und Kaiserlautern-Ost (Parkplatz Schweinsdell) zum Stadion und zurück. Der Park & Ride-Service startet ab 11:30 Uhr. Die Busse fahren im 5- bis 10-Minuten-Takt.
 

Tipps für die Anreise aus Richtung Saarbrücken

Wer aus dem Raum Saarbrücken über die A6 anreist, sollte am Autobahndreieck Kaiserslautern-Centrum die Autobahn verlassen und den Messeplatz anfahren. Dort steht ausreichend Parkraum zur Verfügung. Die Ausfahrt Einsiedlerhof ist aus Richtung Saarbrücken gesperrt. Hier sollte man der Beschilderung bis Kaiserslautern-Centrum folgen.

Anreise mit dem ÖPNV

Durch den Feiertag bestehen wesentlich weniger Bahnverbindungen als an normalen Werktagen. Die Bundespolizei weist darauf hin, dass durch den Feiertag der Sonderfahrplan der Bahn gilt. Dies bedeutet, dass weniger Bahnverbindungen bestehen.

Für Fans des 1. FC Saarbrücken stellt die Deutsche Bahn einen Entlastungszug bereit. Abfahrt ist um 10:52 Uhr am Hauptbahnhof Saarbrücken, Gleis 1. Der Zug wird um 11:41 Uhr in Kaiserslautern erwartet.
 

Strikte Trennung der Fangruppen

Um die Sicherheit der Stadionbesucher zu gewährleisten wird eine strikte Trennung der Fans durch die Polizei vorgenommen. Damit soll gewährleistet werden, dass rivalisierende Anhänger auf dem Weg ins Stadion und zurück nicht aufeinandertreffen. Die Fans der jeweiligen Vereine werden daher nacheinander zum Stadion begleitet. Da die Gästefans auch mit der Bahn anreisen, führt deren Weg über die Zollamtstraße und den Elf-Freunde-Kreisel hinauf zum Betzenberg.
 

Straßensperrung für Fahrzeuge und Fußgänger

Daher kommt es zeitweise zur Sperrung der Zollamtstraße, des Kreisels und der Unterführung in der Eisenbahnstraße. Weder für Fahrzeuge noch für Fußgänger besteht in dieser Zeit vor und nach dem Spiel die Möglichkeit, den Bereich zu durchqueren.
 

Pyrotechnik strikt verboten

Die Polizei appelliert an alle Stadionbesucher, auf das Mitbringen und Zünden von Feuerwerkskörpern, Leuchtkugeln, Rauchpulver, Rauchbomben oder anderer Pyrotechnik zu verzichten. Bei Verstößen drohen Strafanzeigen.
 

Alkohol- und Glasverbot

Im Stadion hat die Stadtverwaltung Kaiserslautern ein Alkoholverbot ausgesprochen. Auch vor den Toren des Fritz-Walter-Stadions wird kein Alkohol ausgeschenkt. Die Verbotszone betrifft auch Teile der Innenstadt. Zudem besteht ein Glasverbot für den gleichen Bereich.

Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz

Radio online hören mit radio.de