Spendenaktion für Kölner Hausbrand-Opfer

Bei dem tödlichen Wohnhausbrand am Mittwoch in der Kölner Altstadt wurde das gesamte Hab und Gut der Bewohner zerstört. Nun wurde ein Spendenkonto für die Betroffenen eingerichtet.

Brandopfer brauchen Unterstützung

Die Kirchengemeinde St. Severin und der Evangelische Kirchenverband Köln und Region haben für die Betroffenen des Hausbrandes von Mittwochabend ein St. Magdalenen Spendenkonten eingerichtet. Das Haus und sämtliches Hab und Gut der überlebenden Bewohner wurden bei dem Feuer zerstört. 

 

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE10 3705 0299 0000 0044 04
BIC: COKSDE33
Verwendungszweck: An St. Magdalenen

 

Caritas St. Severin
Sparkasse Köln/Bonn
IBAN: DE 86 3705 0198 0001 9720 41
Verwendungszweck: An St. Magdalenen