LIVE
WE BUILT THIS CITY - Starship

Sonderaktion mit 30.000 Impfdosen für junge Menschen startet

Mit Sonder-Impfaktionen an den rheinland-pfälzischen Hochschulen will das Land ab heute jüngere Menschen zur Impfung bewegen – in Kaiserslautern, Ludwigshafen, Landau, Mainz, Koblenz und Trier liegen jeweils 5.000 Dosen Biontech parat.

Biontech-Dosen stehen bereit

Studierende, Azubis und andere junge Menschen in Rheinland-Pfalz werden von diesem Mittwoch (ab 8.00 Uhr) an bei einer Sonderaktion gegen das Coronavirus geimpft. Die Landesregierung stellt für die einwöchige Aktion rund 30.000 Dosen Biontech zur Verfügung.

Die Impfungen sind an den sechs Hochschulorten in Rheinland-Pfalz möglich:

  • Kaiserslautern
  • Koblenz
  • Landau
  • Ludwigshafen
  • Mainz
  • Trier

 

Dort stehen allen 18- bis 27-Jährigen Impfungen offen, die entweder an einer Hochschule eingeschrieben sind oder ihren Wohnsitz in Rheinland-Pfalz haben. Informationen zum Ablauf und Registrierung erfolgen vor Ort durch die Hochschulen.

 

Unileben soll sich wieder normalisieren

Die Aktion soll ein Signal sein an die, die ganz am Ende der Priorisierung standen à la „Ihr seid nicht vergessen“. Und: sie soll dazu beitragen, dass sich der Campus-Betrieb wieder normalisiert. Nach drei Semestern virtuellem Studieren ist für das Wintersemester mehr Präsenz geplant, da wäre eine hohe Impfquote hilfreich. Dem ersten Piekser heute soll der zweite im August folgen.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Gesundheitsminister Clemens Hoch begleiten den Auftakt zur Impfkampagne für junge Erwachsene an der Mainzer Uniklinik (9.30 Uhr).

 

2.jpg

Warten auf den Pieks: Die Ersten waren heute Morgen in Mainz an der Uni schon um sechs da. Bei den anderen Unis gibt es einen ähnlichen Andrang, sagte uns das DRK.