Sechs Personen in Lebensgefahr: Bratpfanne explodiert bei Fest in NRW

Drama bei einem Brauchtumsfest im Siegerland nahe der rheinland-pfälzischen Grenze: Eine große Pfanne explodierte beim "Backesfest" in Freudenberg-Alchen und verletzte 14 Personen. Sechs Menschen schweben in Lebensgefahr.

Pfanne explodiert und verletzt Personen lebensgefährlich

Wie die Polizei mitteilt, kam es am Sonntagmittag (08.09.2019) gegen 11:50 Uhr zu einer Explosion einer großen Pfanne auf dem "Backesfest" in Freudenberg-Alchen. Das Gerät war zum Braten von Kartoffeln genutzt worden.

Bei der Brauchtumsveranstaltung waren gegen Mittag circa 100 Personen anwesend. Durch die Explosion wurden 14 Personen zum Teil schwer verletzt. Sechs Personen im Alter von 31 bis 75 Jahren wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen in Spezialkliniken ins Ruhrgebiet und nach Köln geflogen.

Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei sind mit starken Kräften vor Ort. Es wird sich um die Verletzten und Angehörigen gekümmert. Warum es zu der folgenschweren Explosion gekommen ist, wird durch die Beamten der Kriminalpolizei in Siegen untersucht. Die Staatsanwaltschaft Siegen wurde eingeschaltet und hat die Ermittlungen übernommen. Sachverständige werden hinzugezogen.

 

Quelle: Polizei

Radio online hören mit radio.de