Stichflamme bei Festumzug: Junger Mann schwer verletzt

Beim Umzug des Kirchweihfestes im südhessischen Münster hat ein junger Mann schwere Brandverletzungen durch eine Stichflamme erlitten.

Schwerer Unfall bei „Kerbumzug“

Wie Zeugen der Polizei berichteten, habe sich auf einem der Umzugswagen des Kirchweihfestes im südhessischen Münster ein Stromaggregat entzündet. Dabei entstand auch eine Stichflamme. Ein 21-jähriger Teilnehmer des sogenannten Kerbumzugs stand direkt in der Nähe und wurde schwer verletzt.

Zeugen leisteten Erste Hilfe, der junge Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Weitere Passanten löschten den Brand. Wieso sich das Stromaggregat in Flammen aufging, war zunächst unklar.

 

Quelle: dpa