Unfall B10_ HEADER_Polizeidirektion Landau.jpg
Unfall B10_ HEADER_Polizeidirektion Landau.jpg
Rheinland-Pfalz: Landau

Schwerer Frontal-Crash: 16-Jähriger stirbt bei Unfall auf B10

Am Sonntag, den 28.08.2022, kam es gegen 18 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der B10 zwischen den Anschlussstellen Birkenweiler und Queichhambach. Dabei wurde ein 16-Jähriger tödlich und mehrere Personen schwer verletzt.

In Gegenfahrbahn geraten

Ein mit drei Personen besetzter Opel Astra befuhr die B10 in Richtung Annweiler und geriet aus noch unbekannter Ursache auf die zweispurige Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem Audi. Der 16-Jährige Beifahrer des Opel Astras war eingeklemmt und verstarb nach erfolglosen Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle.

Der 21-jährige Fahrer und ein weiterer Beifahrer, sowie der 65-jährige Fahrer des entgegenkommenden Audi wurden schwer verletzt in nahegelegene Krankenhäuser gebracht.
 

Mehrere Stunden Vollsperrung

Die B10 musste zwischen den Anschlussstellen Birkweiler und Queichhambach voll gesperrt werden. Die Sperrung wird aufgrund Reinigungsarbeiten noch bis etwa 24:00 Uhr gesperrt bleiben. Vor Ort waren rund 40 Feuerwehrkräfte, Polizei Landau, Rettungsdienst und Notärzte. Ein Rettungshubschrauber landete auf der B10.
 

Quelle: Polizeidirektion Landau