Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Tiertransporter kippt in Bonn um – Schweine verenden

Am Mittag kam es in Bonn zu einem folgenschweren Unfall mit einem Tiertransporter bei dem mehrere Schweine ums Leben gekommen sind.

80 Schweine in Anhänger

Der Unfall ereignete sich laut Polizeiangaben um 12:05 Uhr auf der Graurheindorfer Straße in Bonn-Castell. Der 33-jährige Fahrer eines Tiertransporters verlor bei einem Wendemanöver die Kontrolle über den LKW, woraufhin der Anhänger, in dem sich rund 80 lebende Schweine befanden, umstürzte.

Mehrere Tiere überlebten das Unfallgeschehen nicht. Einige liefen aus dem Anhänger heraus auf die Straße. Zwei Schweine wurden aufgrund ihrer schweren Verletzungen vor Ort durch Schüsse von Polizisten getötet.

In die Rettungsmaßnahmen wurde eine Veterinärin, ein weiterer Tierarzt und Mitarbeiter des Ordnungsaußendienstes mit eingebunden. Für den weiteren Transport der Tiere wurde ein Ersatz-Lkw zur Unfallstelle geschickt.

Der Fahrer des Transporters erlitt einen Schock. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung der Tiere wurde die Graurheindorer Straße in beiden Fahrtrichtungen zusammen mit der BAB-Abfahrt in Richtung Innenstadt gesperrt.

 

Quelle: Polizei