LIVE
BROKEN STRINGS - James Morrison / Nelly Furtado

Schwan blockiert Landstraße und hält Polizei auf Trab

Ein Schwan hat am Sonntag für eine zeitweise Sperrung der Landstraße zwischen Kaiserslautern und Mehlingen gesorgt und dabei die alarmierten Polizeibeamten ganz schön auf Trab gehalten.

Keine Lust auf Weiher

Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten der Polizei am Sonntag einen Schwan, der im Bereich der Einmündung nach Enkenbach-Alsenborn über die Fahrbahn laufe. Vorsorglich hielten Autofahrer an oder fuhren langsamer, berichtete die Polizei am Montag. Am Irish House vorbei, spazierte das Federvieh in Richtung Kaiserslautern, wo es Mitarbeiterin des Tierrettungsdienstes Süd/West e. V. und einer Polizeistreife gelang, das Tier vom Fahrweg an einen nahen Weiher zu treiben. 

Dort wollte der Schwan laut Polizeimeldung allerdings nicht lange bleiben, flog davon und ließ sich auf der Straße nach Enkenbach-Alsenborn nieder. Von dort watschelte das Tier wohlbehalten an einen anderen Weiher.

Die Polizeibeamten sperrten zeitweise die Landstraße bis der Schwan in Sicherheit war.

Vermutlich handelte es sich bei dem Gänsevogel um einen alten Bekannten. Die Polizei rettete bereits im Januar 2019 einen Schwan, der auf der Landstraße zwischen der Eselsfürth und Enkenbach-Alsenborn landete und es sich neben dem Radweg bequem gemacht hatte. 

Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz