LIVE
FRIENDSHIPS [LOST MY LOVE] - Pascal Letoublon / Leony

Schulhunde fördern Lernerfolge bei Kindern

Mit Hund in die Schule zu gehen, davon träumen viele Kinder. Dabei haben die Tiere auch einen pädagogischen Wert, wie die Schulhund AG an der Realschule Plus Bernkastel zeigt. Hier sind professionelle Schulhunde im Einsatz, die Kindern beim Lernen helfen.

Lernerfolge belohnen Kind und Hund

Die Schulhunde lernen viele Tricks, um den Kindern beim Lernen zu helfen. Sie können Aufgaben heraussuchen und apportieren, wie Beate Lambrecht von der Realschule Plus in Bernkastel erklärt: „Und dann haben die Kinder mehr Spaß. Und wenn die Aufgabe gut gelöst ist, dann kriegt das Kind ein Leckerchen und kann dem Hund das Leckerchen geben.“ Also eine Win-Win-Situation für Schüler*in und Hund.

 

Schulhunde fördern soziale Kompetenz

Claudia Winter ist Dozentin des Ausbildungszentrums für Tiergestützte Pädagogik und hat mit ihrer Schulhund AG in Bernkastel schon erste Eindrücke gesammelt, wie sich der „tierische Unterricht“ auf die Kinder auswirkt.

„Meine Kinder, die waren viel sozialer anderen Kindern gegenüber, weil sie da in dem Kurs gelernt haben auf andere auch Acht zu geben, auf andere einzugehen, Rücksicht zu nehmen. Und das ist ja das, was wir hier auch mitgeben wollen.“

Eine Schulhunde AG wäre also sicher auch für anderen Schulen in Rheinland-Pfalz ein tolles Angebot.

 

Hier kannst du den Radiobeitrag über Schulhund Minti inklusive Interviews mit Beate Lambrecht und Claudia Winter nachhören:

 

- 00:00

Schulhundeschule Bernkastel-Kues