LIVE
TANZBAR LIVE IN THE MIX - Rpr1.

Kein warmer Frühling in Sicht: Neue Polarluft ab Donnerstag!

Der April mausert sich zu einem echten Spätwintermonat. Nächste Woche kommt schon wieder ein Schwall Polarluft!

Schon wieder Polarluft...

Der bisher wärmste Tag in diesem Monat war der 1. April. Danach ging es steil bergab, sagt RPR1.Wetterexperte Dominik Jung. Zuletzt hatte ein April im Jahr 1929 derart kalt abgeschnitten.

„Nunja, noch ist der April nicht vorbei. Es wird nächste Woche zwar anfangs wärmer, aber ab Donnerstag steht offenbar schon wieder der nächste Polarluftvorstoß vor der Tür und die Höchstwerte rutschen unter die 10-Grad-Marke. Stabiles Frühlingswetter mit dauerhafter Wärme um 20 Grad scheint in diesem April kaum noch möglich zu sein“, sagt Jung.

 

Aprilfrühling: Fehlanzeige!

„Das wird in diesem Jahr nichts mit einem Aprilfrühling. Wir sind aber auch sehr verwöhnt aus den Aprilmonaten der vergangenen Jahre. Oftmals brachte der Monat einen ersten Hauch von Sommer: Viel Sonnenschein und Wärme. In diesem Jahr ist das ein echter Reinfall. Ständig Nachtfrost und auch am Tag kaum 10 Grad. Dazu Schneeregen-, Graupel- und Regenschauer“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met gegenüber dem Wetterportal wetter.net.

Die aktuellen Temperaturen seien deutlich zu kalt für die Jahreszeit. „Ein Polarluftvorstoß folgt auf den nächsten. Ab Montag wird es mal wärmer, bis 19 Grad sind am Mittwoch drin, aber es ist weiter wechselhaft. Und dann kommt zum Donnerstag der nächste Polarluftvorstoß und die Temperaturen landen schon wieder unter 10 Grad. Was ein hin und her. Fakt ist: Ein beständiges Frühlingshoch ist in diesem April scheinbar einfach nicht in Sicht und noch schlimmer: Es könnte bis in den Mai hinein bei dieser Achterbahnfahrt bleiben“, sagt der RPR1.Wetterexperte.

 

Höchstwerte am Dienstag: Frühlingshaft!

dienstag.jpg

Quelle: meteociel.fr

 

Höhenkaltluft drückt Temperaturen wieder in den Keller

Die Karte oben zeigt die Höchstwerte am kommenden Dienstag – eine kurze Frühlingswärme zeichnet sich ab. Doch schaut man sich die Karte mit den Höchstwerten von Donnerstag (unten) an, dann war es das mit der Frühlingswärme schnell wieder. Es kommt erneut extreme Höhenkaltluft und drückt die Temperaturen am Tag teils kräftig in den Keller. Dann sind stellenweise kaum 5 Grad drin.

 

Höchstwerte am Donnerstag: Frühlingswetter schon wieder vorbei!

donnerstag.jpg

Schon wieder kalte Luftmassen. Quelle: meteociel.fr

 

Die Prognose im Detail:

Samstag: 3 bis 14 Grad, durchwachsen

Sonntag: 7 bis 13 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, einzelne Schauer

Montag: 10 bis 17 Grad, oft freundlich, kaum Schauer, wärmer

Dienstag: 13 bis 19 Grad, wärmer, Mix aus Sonne, Wolken und kurzen Schauern

Mittwoch: 12 bis 20 Grad,  wärmster Tag der Woche, mal Sonne, mal Wolken, kaum Schauer

Donnerstag: 5 bis 10 Grad, deutlich kälter, Aprilwetter

Freitag: 5 bis 12 Grad, durchwachsen, immer wieder Schauer

 

 

Quelle: wetter.net / Dominik Jung