Kälteschub erhöht Schneewahrscheinlichkeit in RLP

Eins ist laut den aktuellen Wettermodell-Berechnungen sicher: Der Oktober-Sommer ist bald vorbei. Laut Wetterexperte Kai Zorn kündigt sich sogar der erste Schnee an – der sogar bis ins RLP-Flachland runterkommen könnte!

Wetterlage stellt sich um

„Nutzt diese Woche wärme- und sonnenscheinmäßig aus. Unternehmt noch etwas und verabschiedet euch vom ‚Endlossommer 2018‘. Er geht definitiv zu Ende“, sagt Wetterexperte Kai Zorn. Hintergrund ist eine Umstellung der Großwetterlage in der kommenden Woche. „Wir kommen (vorübergehend) weg von dem Dauerhochdruck und eine zunehmend wechselhafte Wetterlage wird sich einstellen. Mit dieser Wetterlage kommt schubweise kältere Luft zu uns und der erste Schnee der Saison wird wahrscheinlich werden.“

 

Schneehöhen Ende Oktober im Modell

Das amerikanische Wettermodell GFS zeigt eine deutliche Entwicklung Richtung Wintereinbruch. Mehrmals am Tag wird dabei aus Berechnungen mit verschiedenen Unterberechnungen ein grober Trend geformt. Dargestellt werden sie in bunten Linien.

Schneewahrscheinlichkeit.jpg

 

Zorn erklärt: „Im konkreten Fall sehen wir die Schneehöhen zwischen dem 26. Oktober und dem 1. November. Von den bunten Linien gibt es derzeit für das mittlere Flachland in Rheinland-Pfalz sieben Berechnungen, die ein bisschen Schnee simulieren. Das entspricht einer theoretischen Wahrscheinlichkeit von gut 30 Prozent. Die schwarze Linie stellt nur das Mittel aller bunten Linien dar.“

 

Kälteeinbruch ist so gut wie sicher

Das heißt: Nach den derzeitigen Berechnungen der Wettermodelle ist eine ungemütliche und kühlere Witterungslage so gut wie sicher. „Dass aber Schnee kommt, ist und bleibt unsicher. Je höher wir kommen (Eifel, Westerwald, Hunsrück, Taunus, Pfälzer Wald), desto größer ist die Wahrscheinlichkeit für den ersten Schnee. Je tiefer wir kommen (Kölner Bucht, Neuwieder Becken, Mosel, Rhein-Main-Gebiet, Südpfalz, Saarschleife), desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit“, so Zorn. Eines ist allerdings definitiv sicher: Der Oktobersommer geht zu Ende.

  

Das RPR1.-Kurzwetter:

Dienstag: Sonne und Wolken, 20 bis 25 Grad. 

Mittwoch: Sonne und Wolken. 18 bis 23 Grad.

Donnerstag: Recht sonnig und windig. 17 bis 22 Grad.

Freitag: Sonne und Wolken. 16 bis 21 Grad.  

Samstag: Sonnig mit harmlosen Wolken, 15 bis 20 Grad.

Sonntag: Sonnig mit harmlosen Wolken. 13 bis 18 Grad. 

Montag: Sonnig, gegen Abend von Norden etwas Regen. 12 bis 18 Grad.

Radio online hören mit radio.de