LIVE
HERE I GO AGAIN - Whitesnake
RPR Hilft
Alexandra Matanovic 50 €
Petra Hilgert 10 €
Helena Gattje 50 €
Rolf Martini 30 €
Julia Molitor 50 €
Sergej Drehrr 50 €
Heidi Krebs 50 €
Gabi Westkemper 50 €
Gisela Sass 100 €
Nadine Wollf 20 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Polarluftvorstoß am ersten Advent: Schnee in RLP möglich

In den kommenden Tagen ist zwar Schmuddelwetter mit viel Regen und warmen Temperaturen angesagt – doch schon am Wochenende bahnt sich ein richtiger Polarluftvorstoß mit Schnee-Chancen an!

Schnee bis ins Flachland?

So langsam aber sicher trifft uns wohl ein erster Polarluftvorstoß – mit dem vollen Winter-Programm, wie RPR1.Wetterexperte Kai Zorn erklärt. „Am Wochenende mit dem Start in den Advent – und damit dem Start in den meteorologischen Winter – kommt das erste Mal richtig kalte Luft, die Schnee bis ins Flachland bringen kann mit entsprechend kalten Temperaturen.“ Davor müssen wir uns diese Woche jedoch noch auf trübes Regenwetter einstellen, ehe am Wochenende dann wohl der Polarluftvorstoß kommt.

 

Modelle zeigen eindeutigen Einbruch

RPR1.Wetterexperte Kai Zorn macht den Wintereinbruch an den aktuellen Wettermodellen fest. „Links seht ihr das Ensemble für die kommenden rund zwei Wochen für die Temperatur in 2 Meter Höhe und die Niederschlagssingale. Auf der rechten Seite seht ihr die Schneewahrscheinlichkeit. Abgebildet sind hier jeweils die einzelnen Modellberechnungen einer „Modell-Familie“. Je mehr der bunten Linien in eine Richtung gehen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit. Die jeweils weißen Linien stehen für das Mittel aller Berechnungen und sind damit der Trend- und Taktgeber.“

RPR1 251119.jpg

 

Und die Wettergrafiken geben derzeit Grund zu Annahme, dass Anfang Dezember ein Wintereinbruch anstehen könnte. „Zu erkennen ist also Anfang Dezember ein Kaltlufteinbruch mit der Option auf Schnee. Nach Nikolaus werden die Temperaturen nach den derzeitigen Trends zwar wieder deutlich ansteigen, doch der Einbruch zuvor zeigt eben einen ersten Wintereinbruch“, sagt Kai Zorn.

 

Das RPR1.Kurzwetter: 

Montag: Meist trüb, nur örtlich Sonne. 4 bis 10 Grad.     

Dienstag: Bewölkt oder trüb, vereinzelt Regen. 5 bis 11 Grad.   

Mittwoch: Sehr windig mit Regen. 7 bis 13 Grad. 

Donnerstag: Stürmisch mit Regen. 5 bis 11 Grad.  

Freitag: Bewölkt und sehr windig, immer wieder Regen. 4 bis 10 Grad.   

Samstag: Vorübergehend Sonne, dann Regen 3 bis 8 Grad.     

Erster Advent:  Wechselhaft mit Schauern, in Schnee übergehend. 4 bis 9 Grad.