LIVE
DON'T YOU [FORGET ABOUT ME] - Simple Minds

Schmuddelwetter bleibt – weiterer Regen in Sicht

Wer auf einen goldenen Oktober mit milden Temperaturen und viel Sonne gehofft hatte, schaut dieses Jahr wohl in die Röhre: Wie RPR1.Wetterexperte Kai Zorn erklärt, bleibt es laut den Wettermodellen auch weiterhin regnerisch.

Haben wir Regen "verlernt"?

„Über lange Zeit schien es nichts anderes zu geben als Hochdruck, Hochdruck und nochmals Hochdruck. Nahezu das gesamte Jahr 2018 bestand aus Hochdruck und auch 2019 hatte viele Hochdruckphasen mit Sonne und Wärme. Und irgendwie ist seit September vieles anders, vor allem seit Ende September“, sagt RPR1.Wetterexperte Kai Zorn. Seit ein paar Wochen gibt sich ein Regengebiet nach dem anderen die Klinke in die Hand. „Es regnet mal kurz, mal lang, mal viel, mal wenig, aber es regnet. Für die Natur ist es ein Segen und für den Wald könnte das noch viele Monate so weitergehen. Höchstwahrscheinlich wird es das in den kommenden zwei Wochen…“

 

RPR1 041019.jpg

 

Experte erklärt Wettermodelle

Die Wettermodelle sprechen dabei eine deutliche Sprache: Erstmal ist kein goldener Oktober in Sicht! „Schauen wir uns ein Ensemble an, den 16 Tage-Trend: Die rote Linie zeigt das Mittel aus 30 Jahren der Luftmassentemperatur in 1500 Meter Höhe. Die weiße Linie steht für das Mittel aller Einzelberechnungen und ist damit der Trend-, bzw. Taktgeber. Die bunten Linien sind die Einzelläufe. Und hier fällt gleich auf: Wir bleiben immer im Bereich des Mittels bzw. knapp darunter. Das heißt, eine nennenswerte Änderung ist auf dem ersten Blick nicht in Sicht“, so Zorn. Die Zacken unten sind die Niederschlagssignale: „Diese sind ebenfalls gleichmäßig vorhanden. Das wiederum spricht für eine anhaltend wechselhafte Witterung.“

Es bleibt also bei einem ganz schnöden Herbstwetter mit wiederholtem Regen. „Durchschnittlicher geht es fast nicht…“, so der Wetter-Experte.

 

Das RPR1.Kurzwetter:

Freitag: Erst Regen, später Schauerwetter. Windig und 9 bis 15 Grad. 

Samstag: Wolken, Sonne, vereinzelte Schauer. 10 bis 16 Grad. 

Sonntag: Bewölkt mit Regen. 7 bis 13 Grad. 

Montag: Wolken und Sonne. 10 bis 15 Grad. 

Dienstag: Von Nordwesten her Regen und windig. 9 bis 15 Grad.   

Mittwoch: Wolken, Sonne, Schauer. 9 bis 15 Grad. Windig. 

Donnerstag: Schauer und Gewitter, windig, 10 bis 15 Grad.

 

Radio online hören mit radio.de