Mutige Zeugen trennen Schläger in RLP

Am Donnerstagnachmittag hat sich in Westerburg eine heftige Schlägerei ereignet. Ein Mann lag bereits verletzt auf dem Boden, während andere noch immer auf ihn eintraten. Zeugen mischten sich schließlich ein und konnten Schlimmeres verhindern.

Brutale Schlägerei in RLP: Zeugen retten Verletzten!

Am Donnerstagnachmittag, 28.02.2019 prügelten zwei Männer in der Günther-Koch-Straße im Bereich der dortigen Einkaufsmärkte auf einen anderen ein. Sie boxten ihn, einer trat sogar noch auf den am Boden liegenden Verletzten ein, bis mutige Beobachter einschritten und die Streithähne trennten.

Die Täter flüchteten, der Verletzte, ein 42jähriger aus der Verbandsgemeinde Westerburg, wurde mit stark blutenden Gesichtsverletzungen zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Mit dem bekannten Haupttäter, einem 39 Jährigen, auch aus der VG Westerburg, hatte das Opfer zuvor verbale Streitigkeiten um eine Angehörige des Opfers gehabt. Die Ermittlungen zu dem zweiten Täter dauern an. Daher werden weitere Zeugen gesucht, die möglicherweise ergänzende Hinweise geben können.

 

Quelle: Polizeiinspektion Westerburg