LIVE
HERE WITHOUT YOU - 3 Doors Down

Hund durch Herrchen in Schifferstadt getötet

Ein Mann aus Schifferstadt wird verdächtigt, seinen Hund misshandelt und getötet zu haben.

Hund tot im Vorgarten gefunden

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurden die Beamten am Freitag nach Schifferstadt gerufen. Zeugen berichteten, dass  ein 51 Jahre alter Mann seinen eigenen Hund misshandelt haben soll. 

Das Anwesen wurde mit Unterstützung des Vollzugsdienstes und der Polizei durch das Veterinäramt durchsucht. Im Vorgarten konnte der tote Hund vergraben aufgefunden werden. Der Halter gab an, dass es sich beim dem Tod des Vierbeiners um einen Unfall gehandelt habe. Er habe unter Alkohol gestanden als, er seinen Hund aus Versehen habe fallen lassen. Zur Durchführung einer Nekropsie wurde der Hund sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen Tierschutzgesetz wurde eingeleitet.

Radio online hören mit radio.de