Wegen roter Karte: Fußball-Schiedsrichter niedergeschlagen!

Am Sonntagnachmittag haben sich auf einem Fußballplatz im südhessischen Münster tragische Szenen ereignet, bei dem ein Schiedsrichter brutal geschlagen wurde.

Schiedsrichter wegen roter Karte niedergeschlagen

Wie die Polizei berichtet, kam es während eines Kreisliga-C-Spiels zu einem brutalen Zwischenfall. Demnach wurde ein 22 Jahre alter Schiedsrichter von einem 28-jährigen Spieler niedergeschlagen, nachdem er ihm die gelbrote Karte gezeigt hatte. Der Fußballer soll anschließend einfach den Platz verlassen haben.

Der Unparteiische war laut den Beamten nach der Attacke zunächst bewusstlos. Er kam anschließend mit einem Rettungshubschrauber zur Untersuchung und weiteren Behandlung in eine Klinik. Die Partie musste abgebrochen werden.

 

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen