LIVE
SOMEONE YOU LOVED - Lewis Capaldi

Nach Übergriff in Zug: 25-Jähriger beweist Zivilcourage

Im richtigen Zeitpunkt ist am 22.05. ein Mann im Zug eingeschritten und hat zwei junge Frauen beschützt, die von fremden Männern angesprochen wurden. Leider kam ihm die mutige Aktion teuer zu stehen und er machte sich zum Ziel einer gewalttätigen Gruppe.

Gewalttätige Gruppe angesprochen

Nachdem der 25-jährige Krankenpfleger beobachtet hatte, dass sich die beiden jungen Frauen unwohl fühlten, bat er einen der Täter, die Damen in Ruhe zu lassen. Daraufhin entbrannte ein heftiger Streit, der sich vom Zug auf den Bahnsteig verlagerte. Dort stießen ihn drei Männer zu Boden und traten gemeinsam auf ihn ein. Als der 25-Jährige aufstehen konnte, nahm einer der Täter sein Metallarmband als Schlagring und schlug dem couragierten Mann ins Gesicht.

 

Drei Tatverdächtigen in Untersuchungshaft

Trotz erheblicher Schmerzen schaffte es der Krankenpfleger, zu Fuß zur Polizeiwache in Sankt Augustin zu entkommen. Dort wurde er mit der Hilfe eines Rettungswagens medizinisch versorgt und seine Aussage aufgenommen. Und die durchgeführten Fahndungsmaßnahmen führten schnell zum Erfolg! Gegen alle Tätet wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet und sie befinden sich momentan in Untersuchungshaft.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
 

Radio online hören mit radio.de