Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Unbekannte wollen Sanitäter im Einsatz Zigarette auf Kopf drücken

Am Rosenmontag kam es bei einer Karnevalsfeier in Swisttal zu einem denkwürdigen Zwischenfall: Unbekannte haben versucht, einem Rettungssanitäter eine Zigarette auf dem Kopf auszudrücken. Anschließend traten die Männer auf ihn ein. Nun bittet die Polizei um Hinweise.

Rettungssanitäter attackiert

Der 23-jährige Rettungssanitäter wollte gerade einem Patienten auf der Karnevalsfeier in Swisttal helfen, als er selbst Opfer einer brutalen Attacke wurde. Wie die Polizei mitteilt, wurde er von mehreren Unbekannten, die mit dem Rettungseinsatz nichts zu tun hatten, bedrängt und attackiert. Die gewalttätigen Männer versuchten zunächst, dem 23-Jährigen eine brennende Zigarette an den Kopf zu drücken - im weiteren Verlauf wurde er geschubst und geschlagen. Als der Sanitäter in dem Gerangel auf den Boden stürzte, traten die Unbekannten auf ihn ein und liefen dann davon.

Der verletzte Sanitäter wurde von einer weiteren Rettungswagenbesatzung vor Ort versorgt und mit Verletzungen im Oberkörper- und Kopfbereich zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

 

Wer kann Hinweise geben?

Mit Hochdruck wird jetzt nach den vier Unbekannten gesucht, die sich mit zwei Frauen nach der Tat an einer nahegelegenen Bushaltestelle getroffen haben sollen.

Wie die Polizei mitteilt, sprachen die vier gesuchten Männer mit osteuropäischem Akzent und waren  nicht kostümiert. Der Haupttäter ist etwa 23 Jahre alt, von schmaler Statur und trägt einen Bart.

Hinweise bitte an die Polizei unter der 0228-150.

 

Quelle: Polizei