LIVE
Timeless Views - Christian BÖhlke

S-Bahn entgleist: Strecke Mainz-Frankfurt gesperrt

Eine S-Bahn der Linie S9 ist am Mittwochabend gegen 21:50 Uhr in Rüsselsheim (Landkreis Groß-Gerau) entgleist. Der Zug war bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Rüsseslheim in Richtung Wiesbaden mit circa zehn Stundenkilometern im hinteren Zugteil aus den Gleisen gesprungen. Die Bergung dauert voraussichtlich bis Freitagmorgen.

Zugteil aus den Gleisen gesprungen

Nach Ausfahrt aus dem Bahnhof Rüsselsheim sprang der hintere Zugteil aus den Gleisen, teilte ein Bundespolizei mit. Es seien 42 Fahrgäste in der Bahn gewesen. Verletzt wurde nach derzeitigen Kenntnissen niemand.

 

Evakuierung der Fahrgäste

Feuerwehr und Bundespolizei evakuierten die Fahrgäste der S9. Nach eineinhalb Stunden war die Evakuierung abgeschlossen. Die Unfallursache war zunächst nicht klar. Auch am Donnerstagmorgen, den 24.02.2022, war der Bahnhof Rüsselsheim weiterhin gesperrt, sagte ein Polizeisprecher. Die S-Bahn müsse zurück in die Gleise gesetzt werden. Laut Bundespolizei bestehen erhebliche Schäden an den Gleisen.

 

Streckensperrung Mainz-Frankfurt dauert an

Ein Sprecher der Deutschen Bahn sagte, dass ein Schienenkran zum Einsatz käme. Die Bergung dauere voraussichtlich bis Freitagmorgen. Bis dahin bleibe die Strecke zwischen Mainz und Frankfurt gesperrt. Demnach fahren die S-Bahnen von Mainz nur bis zum Bahnhof Mainz-Bischofsheim. Reisende aus Frankfurt lediglich bis Raunheim. Zwischen den Orten werden laut Bahn Busse eingesetzt. Die Regionalzüge würden umgeleitet.

 

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de