Kreise: Planungen für Ryanair-Rückzug am Flughafen Hahn

Dem Hunsrück-Flughafen Hahn droht das Aus.

Wie in höchsten Managementkreisen von Ryanair zu hören ist, plant die irische Billig-Airline konkret, sich komplett vom Hahn zu verabschieden - und zwar zum Sommerflugplan 2019, der im April beginnt.

Ryanair hatte seinen Flugplan am Hunsrück-Airport immer weiter ausgedünnt. Das war im vergangenen Sommerflugplan der Fall, auch im aktuellen Winterflugplan wurden Flüge gestrichen. Die Zahl der stationierten Jets sollte von fünf auf vier reduziert werden.

Ryanair ist mit Abstand der größte Kunde am Hahn. Ziehen die Iren ab, wäre dies das Aus für den Hunsrück-Flughafen. Als reiner Frachtflughafen könne der Standort laut Experten nicht existieren, schreibt das Blatt.

(Quelle: Mainzer Allgemeine Zeitung)

Radio online hören mit radio.de