Walnüsse wegen Salmonellen-Verdacht zurückgerufen

Können mit Salmonellen verunreinigt sein: Hersteller ruft Walnüsse zurück, die unter anderem auch in Rheinland-Pfalz verkauft wurden.

Auch in RLP und BaWü verkauft

Wie aktuell die Rheinpfalz berichtet, werden Walnüsse der Marke Ardilla mit der Los-Kennzeichnung L1921987 und L1922023 mit Haltbarkeitsdatum 1. Juli 2020 und 2. Juli 2020 zurückgerufen.

Es könne sein, dass die Nüsse des Herstellers Nutwork Handels GmbH mit Salmonellen verseucht seien. Das meldet auch das Portal lebensmittelwarnung.de.

Die Walnüsse wurden bei dem Discounter Norma unter anderem in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg verkauft.

Weitere Infos und Fotos hier