LIVE
80 MILLIONEN - Max Giesinger

Ungewöhnlicher Fahrgast: Riesen-Krabbe in Kölner S-Bahn unterwegs

Eigentlich soll man Reisende nicht aufhalten, doch dieser ungewöhnliche Fahrgast kam einem Lokführer in einer S-Bahn in Köln nicht ganz geheuer vor. Und somit endete für ihn die Reise im Hauptbahnhof.

Tierischer Einsatz für die Kölner Bundespolizei

Ein Lokführer hatte am Dienstagmorgen gegen 7.40 Uhr in einer Kölner S-Bahn der Linie 19 eine Riesen-Krabbe unter einem Sitz entdeckt und alarmierte die Bundespolizei. Am Hauptbahnhof nahmen die Beamten den tierischen Fahrgast vorläufig "in Gewahrsam", wie eine Sprecher der Polizei mitteilte. Wenig später wurde das Schalentier der Tierrettung der Kölner Feuerwehr übergeben. 

Wie die Krabbe in die S-Bahn gelang, blieb für die Polizisten ein Geheimnis. 

 

Quelle: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, Bundespolizeiinspektion Köln