Corona-Warnstufe Rot erreicht: Kreis Neuwied nun Risikogebiet

24 neue Corona-Infektionen meldete der Krisenstab des Kreises Neuwied am Dienstag. Damit steigt der Inzidenzwert für den Landkreis auf 52,9 und liegt damit über der kritischen Marke von 50 Fällen pro 100 000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen. Damit gilt der Landkreis ab sofort als Risikogebiet.

Neuwied jetzt Risikogebiet

Der Kreis Neuwied hat die Corona-Warnstufe "rot" erreicht. Am Dienstagabend lag der 7-Tage-Wert bei knapp 53 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner. Damit gilt der Kreis offiziell als Risikogebiet.

Reisende aus Neuwied müssen jetzt in vielen Bundesländern einen negativen Corona-Test vorlegen, um in einem Hotel einchecken zu können. Die neuen Fälle sind laut Krisenstab Einzelfälle und im gesamten Kreisgebiet verteilt. Mit Hochdruck ermittele das Team vom Gesundheitsamt Kontaktpersonen, um die Infektionsketten zu unterbrechen. 

Die Taskforce des Kreises will jetzt entscheiden, ob die Corona-Maßnahmen noch einmal verschärft werden.

 

Quelle: Kreisverwaltung Neuwied

Radio online hören mit radio.de