Rettungsaktion an Ruine: Hund stürzte 20 m in die Tiefe!

Nachdem der Hund abgeleint wurde sprang er unvermittelt über die Mauer der Burgruine Rheingrafenstein und stürzte etwa 20 m in die Tiefe.

Bergwacht rettet Hund

Die angerückten Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten nicht alleine zu dem ein Jahr alten Labradoodle gelangen, weshalb die Bergwacht nachgefordert wurde. Nach dem Aufbau eines Seilsystems ließ sich ein Mitglied der Bergwacht zu dem Hund hinunter, nahm ihm im Rettungsgeschirr auf und brachte ihn sicher nach oben, wo er in die überglücklichen Arme der Hundehalterin übergeben wurde.

Der Labradoodle hat den Sturz ohne größere Verletzungen überstanden. 

 

 

 

 

 

Quelle: Feuerwehr Bad Kreuznach