LIVE
THEY DON'T CARE ABOUT US - Michael Jackson

Mann in Baumarkt von herabfallenden Rigipsplatten erschlagen

Furchtbares Drama in Nordrhein-Westfalen: Ein Rentner ist heute Morgen in der Materialausgabe eines Baumarktes von Baustoffen erschlagen worden.

Jede Hilfe kam zu spät

Wie die Polizei mitteilt ist ein 69-jähriger Mann in Köln-Kalk am Montagmorgen (25. November) im Baumarkt von umstürzenden Rigipsplatten getroffen und tödlich verletzt worden. Ein umgehend hinzugerufener Notarzt leitete ohne Zeitverzug Reanimationsmaßnahmen ein, die jedoch erfolglos verliefen. Die Polizei befindet sich derzeit am Unfallort, sichern Spuren und befragen Zeugen. Ein Sachverständiger ist beauftragt, die Sicherungsvorkehrungen in dem Ausgabebereich zu begutachten.

 

Palettenturm umgestürzt

Nach ersten Ermittlungen befand sich der 69 Jahre alte Kunde mit Begleitern gegen 8.20 Uhr in der Materialausgabe des an der Istanbulstraße gelegenen Baumarktes. Nach ersten Zeugenaussagen soll der Rentner mit seinen Helfern Rigipsplatten aus dem Warenlager in sein Fahrzeug geladen haben. Dabei soll ein Palettenturm umgestürzt sein. Der Rentner habe es nicht mehr geschafft auszuweichen und wäre von der schweren Last der Baustoffe getroffen worden.

Das Kriminalkommissariat 11 hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Quelle: Polizei