Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Alle Regionalnachrichten in deinem Dialekt

Wir feiern den ganzen Morgen mit euch unsere Heimatverbundenheit und moderieren die komplette Morningshow in Mundart. Hier sind die wichtigsten Nachrichten aus deiner Region – natürlich in Dialekt!

Studio Ludwigshafen (RPR1.-Reporter Sascha Stein auf pfälzisch):

LKW-Ufall uf de A6 bei Sinsheim

E Laschter is in die Bauschtelle-Absperrung gekachd, dodebei ist de Tank beschädischt wor und Diesel is uf die Autobahn geloff. Seit 3 Uhr lafen die Uffräum- un Reinigungsarbeite in beide Fahrtrichtunge. De LKW-Fahrer is zum Glick net verletzt wor. Im Berufsvekehr hats heit Moin kilometerlange Staus in geb.

Unerträglicher Geschtank in Landau

E Passant hat bei de Polizei ogeruf und gesaad dass an de Queichheimer Brigg riesische Gülle-Pfütze uf de Stroß sin. De fließende Verkehr - also die Autos und LKWs hann des Zeich dann noch vedählt. Die Gülle war zwar schnell trugge, dodebei hat se aber e bestialischer Geschtank veursacht. Die Stadt hat die Stroße saubergemach. Wahrscheinlich hat e Gülle-Laschter e Klärgrub leergemach un bei de Abfahrt e Dähl vun de Landung velohr.

Klatsche fär die Ludwichshafener Eule

Die Bundesliga-Handballer han geschdern beim Titelveteidicher Flensbursch nix hole känne. In de Halbzeid hanse schun mit 11 Tore zuriggeläh - Am Schluss stands 35 zu 23.

 

Hier die Meldungen zum Nachhören:

- 00:00

Studio Ludwigshafen (pfälzisch)

 

 

Studio Trier (RPR1.-Reporter Thomas Stüber auf trierisch)

Mehr Lowie für schneller Internet rund um Trier
Ministerpräsidentin Dreyer hat bekannt gegeben, dass die ländlichen Regionen mehr Geld für ein Technik Upgrade bekommen. Da freit sich uch Günther Schartz, Landrat vum Kreis Trier-Saarburg. Er sacht dazu noch, dass Kommune und Land dafür eng zusammenarbeiten müssen. Betroffene Gebiete könnten bis zu 90 Prozent des Breitbandaufbaus gefördert bekommen.

Merci an die Trierer Polizei
Heut un Moin besuchen Mitglieder vum Verein „Keine Gewalt gegen Polizisten“ n paar Wachen der Region. Hinnergrund is der "Merci Polizei-Tach in Rheinland-Pfalz. Die Mitglieder wolln den Beamten merci sagen für die hacht Arbeit jeden Tach.

Vill Glück für Trierer Ruderer
De Richard Schmitt ist am Sunntag wieder mit den Deutschland Achter unnerwegs. Und zwar beim WM-Finale in Bulgarien. Wenn er gewinnt, wär et sein 5. Weltmeistertitel. Schmitt ist übrigens für den Ruderverein Treveris unnerwechs.
 

Freibadsaison in der Region Trier is langsam vorbei
Moin und Übermoin sinn die letzten Tage, an denen in den meisten Städtchen die Badegäste ins Wasser könn. Zum Beispill in Hermeskeil, Bitburg oder Wittlich. Wegen der Hitz sin in diesem Sommer besonders viele Besucher gekommen. Dat Südbad in Trier knackte mit 102.000 Gästen einen neuen Rekocht. Aber: Auch hier is am Wochenende Schluss. Im Nochtbad geht die Saison aber noch weita.

 

Hier die Meldung zum Nachhören:

- 00:00

Studio Trier (trierisch)

 

Studio Koblenz/Köln (RPR1.Reporter Christian Kenntner auf rheinisch)

Feuer en Siechburjer vier-Familie-Huus

Mieter en enem obere Stockwerch hatte am Ovend der Rauchmelder jehüürt. Koot dodrup sohen se Ruuch vum Erdjeschoss uffsteije. De Feuerwehr löschte den Brand en der Erdjeschosswonnung met övver 40 Kamerade. Verletzt, wood niemand.

Start för Kowelenzer Schängelmarkt

Et es dat jrößte Volksfes‘ em nördliche Rheinland-Pfalz: Von hück bes Sundaach werde övver einhungert-dausend Jäste erwartet. En Innen- un Altsstadt weed gefiert. De RPR1-Bühne stejt op dem Görresplatz.

Och weiterhin Pääde em Kölner Ruusemondachs-Zoch

Drei Tierschutz-Orjanisatione sin em Stadtrat domet jescheitert, ne Verbot vun Pääd em Zoch durch ze bringe. Wie dä Kölner Stadtanzeijer schriev, jov et en intensive Ussproch und en Anhörung vun Experte. CDU, SPD un FDP wore jeje dat Verbot.

 

Hier die Meldung zum Nachhören:

- 00:00

Studio Koblenz (rheinisch)

 

Alle Infos rund um „Aufgeweckt mit Dialekt“ gibt es hier