LIVE
OUTNUMBERED - Dermot Kennedy

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Erst Regen, dann Hitze zu Pfingsten?

Wie erwartet war Christi Himmelfahrt in ganz Deutschland ein sonniger und trockener Tag und es wurde sommerlich warm. Samstag und Sonntag dürfen wir stellenweise auf Regen hoffen, bevor es ab Montag wieder trockener und sonniger wird. Dann steigen die Werte auch wieder an. Zu Pfingsten könnte es sogar recht heiß werden.

Es kann erstmal nass werden...

"Heute wird es im Nordwesten nicht mehr ganz so warm wie gestern werden. Die höchsten Werte dürften im Südwesten gemessen werden. Danach stehen uns wieder kühlere Tage ins Haus. Am Samstag und Sonntag kann es sogar nass werden, ab Montag dann wieder freundlicher und langsam wärmer. Zu Pfingsten sind weitere heiße Tage (Topwerte um oder über 30 Grad) nicht ausgeschlossen“, erklärt der RPR1.Wetterexperte, Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met gegenüber dem Wetterportal www.wetter.net.

 

So geht es in den kommenden Tagen weiter:

Freitag: 18 bis 30 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, aus Nordwesten Schauer, teils auch kurze Gewitter

Samstag: 12 bis 25 Grad, wechselhaft, am Alpenrand nochmal sehr warm, sonst deutlich kühler, Schauer und Regen

Sonntag: 14 bis 23 Grad, weitere Schauer im Osten und Süden, sonst wieder freundlicher

Montag: 15 bis 25 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, meist trocken

Dienstag: 18 bis 26 Grad, freundlich und sonnig

Mittwoch: 20 bis 28 Grad, immer wieder Sonnenschein, nur wenige Wolken

Donnerstag: 22 bis 30 Grad, freundlich und trocken

Freitag: 22 bis 32 Grad, Sonnenschein und trocken

Samstag: 20 bis 31 Grad, erst sonnig und trocken, abends im Süden Gewitter möglich

Pfingstsonntag: 21 bis 31 Grad, viel Sonnenschein und erst trocken, später im Westen und Süden neue Gewitter

Pfingstmontag: 22 bis 31 Grad, erst sonnig und warm bis heiß, dann kräftige Schauer und Gewitter

 

"Kleine Hitzewelle" möglich?

Samstag und Sonntag macht der Sommer eine kleine Auszeit, bevor es dann ab Montag wieder überall freundlicher und trocken wird. Die Temperaturen steigen dann auch wieder deutlich an. Richtung Pfingsten sieht das europäische Wettermodell dann sogar eine kleine Hitzewelle. Mal sehen, ob das so kommt, denn das US-Wettermodell sieht es teilweise deutlich kühler und aktuell keine Werte bis zu 30 Grad.

2.jpg

Höchstwerte am Samstag, nach dem US-Wettermodell berechnet. Quelle: www.wetterdata.de

 

Regen wäre dringend nötig!

Hoffnung auf Regen ist am Samstag und Sonntag gegeben, besonders im Osten. Dort ist die Trockenheit auch enorm und jeder Tropfen wäre hier wirklich ein Segen. Nachfolgende Karte zeigt eine Momentaufnahme der möglichen Regenmengen bis Montagmorgen.  

1.jpg
Endlich Regen für den Osten? Bis Montagmorgen sehen die Regensummen gar nicht mal so übel aus.  Quelle: www.wetterdata.de

 

Quelle: www.wetter.net