Razzia gegen Reichsbürger

Die Justiz in Bayern ist in mehreren Bundesländern gegen Verdächtige vorgegangen, auch in Rheinland-Pfalz.

Es gab mehrere Durchsuchungen, darunter eine in Koblenz und eine im Raum Kaiserslautern, wie das bayrische Innenministerium mitteilte. Die Fahnder stellten eine Reihe falscher Urkunden sicher, etwa "Heimat-Scheine".

Sogenannte Reichsbürger erkennen die Bundesrepublik nicht als Staat an. Die Bewegung wird vom
Verfassungsschutz beobachtet.

Quelle: Innenministerium Bayern