Randalierer weiterhin gesucht

Die Randalierer hatten eine Spur der Verwüstung hinterlassen, der Schaden ist immens. Die Ermittler bitten jetzt um weitere Hinweise.

Weiter keine Spur von Dierdorfer Vandalen: Die Polizei sucht nach wie vor mit Hochdruck nach den Tätern, die in der vergangenen Woche eine Spur der Verwüstung hinterlassen hatten. Bürgermeister Rasbach schätzt den Schaden mittlerweile auf gut 170.000 Euro. Die Randalierer hatten u. a. Baustellenfahrzeuge Werbetafeln, Straßenlaternen und Schulgebäude beschädigt. Die Polizei bittet die Dierdorfer Bevölkerung weiterhin um Zeugenhinweise.

Radio online hören mit radio.de