Mann mit rätselhaften Schnittverletzungen auf Straße in Worms gefunden

Die Polizei wurde am frühen Sonntagmorgen nach Worms-Pfeddersheim gerufen, da auf der Straße Schreie zu hören waren.

Schreie auf der Straße

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten Zeug*innen Schreie auf der Straße im Stadtteil Pfeddersheim kurz vor 01:00 Uhr am Sonntagmorgen gehört und daraufhin die Polizei alarmiert. Vor Ort fanden die Beamt*innen einen 25 Jahre alten Mann mit schweren Schnittverletzungen am Unterarm, aus denen er stark blutete. Zudem hatte er Verletzungen an Kopf und Fuß. 

Der Mann wurde in die Unfallklinik nach Ludwigshafen gebracht. Ein Begleiter des verletzten Mannes gab an, dass sie gemeinsam auf einer privaten Feier auf einem Gartengrundstück gewesen seien. Wie und durch wen es zu den Verletzungen kam, wurde nicht mitgeteilt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. 

 

Quelle: Polizeidirektion Worms