Schock für Schützen und Radfahrer: Pfeil im Oberschenkel

Ungewöhnliche Verletzung in Friedelsheim: Am 26.06. wurde ein 62-jähriger Radfahrer versehentlich mit einem Pfeil getroffen und dabei verletzt. Er musste anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wettkampfbogen eingestellt

Als der Geschädigte gerade mit seinem Rad am Anwesen des Schützens vorbeigefahren war, stellte dieser seinen Wettkampfbogen ein. Versehentlich löste sich dabei ein Pfeil und erwischte den Radfahrer mit einem 80 cm langen Wettkampfpfeil am Oberschenkel. Der Verletzte musste vom DRK in ein Krankenhaus gebracht werden. Aber auch der Schütze musste vom DRK versorgt werden. Nach dem versehentlichen Schuss stand er sichtlich unter Schock. Gegen ihn wird jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

 

Quelle: Polizeiinspektion Bad Dürkheim

Radio online hören mit radio.de