Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Kurioser Grund: Mädchen nachts allein an Bushaltestelle aufgegriffen

Ein kleines Mädchen aus dem hessischen Biebesheim hat sich in der gestrigen Nacht kurioserweise um ein paar Stunden im Zeitplan vertan – und wurde direkt von der Polizei dabei „erwischt“.

„Wer hat an der Uhr gedreht?“

Diesen bekannten Liedtext könnte sich wahrscheinlich auch ein elf Jahre altes Mädchen am späten Mittwochabend gedacht haben.

Eine Streife der Polizeistation Gernsheim hatte das Kind gegen 23 Uhr in Biebesheim am Rhein angetroffen. Es saß alleine an einer Bushaltestelle in der Rheinstraße. Die Beamten wunderten sich, was die Kleine um diese Uhrzeit dort zu suchen hatte. Auf Nachfrage gab das Mädchen gegenüber der Streifenbesatzung an, in die Schule zu wollen und auf den Bus dahin zu warten.

 

Ups, Wecker „verstellt“

Dass es sich bei der Aussage nicht um einen schlechten Scherz, eine dreiste Lüge oder eine vergebliche Ausrede gehandelt hat, zeigte sich, als die Polizisten die Kleine nach Hause brachten. Die Elfjährige hatte am Abend wie immer ihren Wecker gestellt. Als dieser klingelte, stand sie ganz selbstverständlich auf, machte sich fertig und auf den Weg zur Schule. Alles wie immer...außer dass sonst keine anderen Mitschüler an der Bushaltestelle standen.

 

Quelle: Polizei Südhessen